Gesetzliche Vorgaben

Was wir machen - und was wir nicht machen

Unsere handwerkliche Glace Herstellung zeichnet sich aus durch die Verwendung von nur natürlichen Rohstoffen.
Soweit möglich sind alle Rohstoffe Bio Qualität.
Alle Sorten sind Glutenfrei, alle Sorbets Laktosefrei und Vegan

Unsere Rohstoffe

 

Was wir nicht verwenden:

Glace Pulver

Emulgatoren

Emulgatoren

Stabilisator

 

 Schweizer Lebensmittelverordnung  (Auszug)

 

  1. Kapitel: Speiseeis

Art. 22 Allgemeine Bestimmungen

 

1 Speiseeis ist eine gefrorene oder halbgefrorene Zubereitung aus Milch, Milchprodukten, Trinkwasser, Zuckerarten, Eiprodukten, Früchten, Fruchtsäften, Pflanzenfetten oder aus Mischungen nach Artikel 30.

 

Art. 30 Speiseeispulver, flüssige Zubereitungen zur Herstellung von Speiseeis

 

1 Speiseeispulver (Rahmeispulver, Milcheispulver, Sorbetpulver, Wassereispulver usw.) ist eine hitzebehandelte, haltbare Mischung, die nach Zugabe von Trinkwasser,pasteurisierter Milch oder pasteurisiertem Rahm, mit oder ohne Zusätze wie Aromen, Früchte, Fruchtsäfte, Nüsse oder Schokolade, in gefrorenem oder halbgefrorenem Zustand Speiseeis ergibt.

 

2 Flüssige Zubereitungen zur Herstellung von gefrorenem oder halbgefrorenem Speiseeis sind hitzebehandelte, haltbare Mischungen, die mit oder ohne Zusätze wie Aromen, Früchte, Fruchtsäfte, Nüsse oder Schokolade in gefrorenem oder halbgefrorenem Zustand Speiseeis ergeben.

 

3 Für Speiseeis, das nach den Absätzen 1 und 2 hergestellt wird, gelten die Vorschriften für Speiseeis.

 

Anhang

2 Zugaben wie Nüsse, Backwaren, Zuckerwaren, Obstkonserven, Honig, Schokolade oder alkoholische Getränke sind erlaubt.

 

3 Die für die Herstellung von Speiseeis bestimmten Grundmischungen müssen vor dem Einfrieren pasteurisiert werden. Ausgenommen sind Erzeugnisse nach Artikel 30

 

4 Das Gewicht des Speiseeises darf 450 g je Liter Fertigprodukt nicht unterschreiten. > (122% Overrun Max)

 

5 Anstelle der Sachbezeichnung «Speiseeis» können auch die entsprechenden Sachbezeichnungen nach den Artikeln 23–29 verwendet werden.

 

6 Bei überwiegender Verwendung von fermentierten Milchprodukten anstelle von Milch kann in der Sachbezeichnung darauf hingewiesen werden.

 

 

 

1 = Rahmeis Art. 23

 

1 Rahmeis (Ice Cream, Rahmglace) ist Speiseeis aus einer gefrorenen Mischung von Rahm, Milch und Zuckerarten. An Stelle von flüssigem Rahm oder Milch können auch Butter, Rahmpulver oder Milchpulver verwendet werden. Ergänzend können andere Milchprodukte zugegeben werden.

 

2 Rahmeis muss die Anforderungen nach Anhang 3 erfüllen.

 

Anhang

  1. Milchfettgehalt, wenn Zutaten zugegeben worden sind min. 6 Massenprozent
  2. Milchfettgehalt, wenn keine Zutaten zugegeben worden sind min. 8 Massenprozent
  3. Gesamttrockenmasse min. 30 Massenprozent

 

 

3 Im Rahmeis dürfen nur Fette aus Zutaten enthalten sein, die nach den Artikeln 22 Absatz 2 und 23 Absatz 1 erlaubt sind:

 

2 Zugaben wie Nüsse, Backwaren, Zuckerwaren, Obstkonserven, Honig, Schokolade oder alkoholische Getränke sind erlaubt.

 

 

 

2 =Doppelrahmeis Art. 24

 

Doppelrahmeis ist Speiseeis, das nach den Vorschriften für Rahmeis hergestellt ist und die Anforderungen nach Anhang 3 erfüllt:

 

  1. Milchfettgehalt min. 12 Massenprozent
  2. Gesamttrockenmasse min. 33 Massenprozent

 

 

 

3 = Milch Eis Art. 25

 

Milcheis (Milchglace, Ice Milk) ist Speiseeis, das nach den Vorschriften für Rahmeis hergestellt ist und die Anforderungen nach Anhang 3 erfüllt:

 

  1. Milchfettgehalt min. 3 Massenprozent
  2. fettfreie Milchtrockenmasse min. 8 Massenprozent
  3. Gesamttrockenmasse min. 30 Massenprozent

 

 

 

4 = Sorbet Art. 26

 

Sorbet ist Speiseeis, das die Anforderungen nach Anhang 3 erfüllt:

 

  1. Fruchtanteil von Fruchtsorbets

– Zitronen min. 6 Massenprozent

– Zitrusfrüchte ohne Zitronen min. 10 Massenprozent

– übrige Früchte min. 20 Massenprozent

  1. Gesamttrockenmasse min. 25 Massenprozent

 

 

NICHT Swiss Exotic Ice Cream Qualität  (Fremdfette erlaubt)

 

Art. 27 Wassereis

 

Wassereis ist Speiseeis, das die Anforderungen nach Anhang 3 erfüllt:

 

  1. Gesamtfett max. 3 Massenprozent
  2. Gesamttrockenmasse min. 15 Massenprozent

 

 

Art. 28 Glace

 

Glace ist Speiseeis, das die Anforderungen nach Anhang 3 erfüllt:

 

  1. Gesamtfett min. 3 Massenprozent
  2. fettfreie Milchtrockenmasse min. 8 Massenprozent
  3. Gesamttrockenmasse min. 30 Massenprozent